Jubiläumskonzert «Musik liegt in der Luft»

Jubiläumskonzert «Musik liegt in der Luft»

Veteranenspiel Kanton Solothurn mit Günter Krause (Berlin) und den Geschwistern Biberstein

Trimbach
Mühlemattsaal
Di. 27. Nov..
Konzertbeginn 19:30
Türöffnung 18:30
Eintritt frei (Kollekte)
  • Info

    «Musik liegt in der Luft - Berlin grüsst Solothurn»
    Zum 10-Jahr-Jubiläum des Veteranenspiels im Jahr 2018 spannen wir einen Klangbogen vom Kanton Solothurn nach Berlin. Wir spielen einen Strauss beliebter und populärer Melodien mit unseren Dirigenten Robert Grob und Hans Luterbacher sowie unseren Gästen Musikdirektor Günter Krause, Berlin und den beliebten und vielseitigen Geschwistern Biberstein. Natürlich dürfen der Solothurner Marsch und der Marsch Berliner Luft in diesem Programm nicht fehlen. Mit Paul Lincke bummeln wir mit Film- und Tanzmusik samt viel Spass und Witz durch Berlin. Zudem würdigen wir den langjährigen Radiomoderator, Dirigenten und Blasmusikkomponisten Kurt Brogli mit einigen seiner Werke. Die Geschwister Biberstein bereichern das Programm mit einem Medley aus populären Schweizerliedern und ihren bekannten Hits. Die Tambouren werden uns mit Leckerbissen aus ihrem Repertoire erfreuen. Wir Musikerinnen und Musiker freuen uns, Ihnen zum Jubiläum ein musikalisches Feuerwerk unter dem Motto «Musik liegt in der Luft - Berlin grüsst Solothurn» zu präsentieren.

    Wir heissen unsere Gäste herzlich willkommen:

    Musikdirektor Günter Krause, Berlin
    Günter Krause wurde 1938 in Berlin geboren. Er besuchte von 1954 – 1958 die Fachschule für Musik in Sondershausen mit dem Hauptfach Trompete. Mit diesem Fach schloss er sein erstes Staatsexamen 1964 an der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» ab. Als langjähriger Solo-Trompeter im Orchester des Wachregiments Berlin absolvierte er neben seinen dienstlichen Verpflichtungen ein Externstudium in der Dirigentenklasse der Hochschule, welches er als Dirigent 1978 abschloss. Ab März 1981 war er Chefdirigent des Orchesters des Wachregiments bis zur Auflösung dieses ausgezeichneten Klangkörpers zum Zeitpunkt der Wendeereignisse 1990 in der ehemaligen DDR. Im Juni 1990 erfolgte die Berufung zum Chefdirigenten und Intendanten des Grossen Berliner Blasorchesters. Günter Krause ist seit über zehn Jahren Dirigent des Seniorenorchesters Reinickendorf in Berlin.

    Geschwister Biberstein
    Schon als Mädchen hatten die Geschwister Biberstein viel und gerne gesungen. Sie liebten die alten, traditionellen Volks- und Jodellieder und waren viele Jahre Aktivmitglieder des Kirchenchores Flumenthal-Hubersdorf. Es folgten mehrere Teilnahmen an Talentwettbewerben. 1977 erzielten sie einen grossen Erfolg beim damals beliebten JE-KA-MI-Wettbewerb in Romanshorn. Carlo Brunner schrieb für sie 1988 den Titel «So en Tag» für den Grand Prix der Volksmusik. Mit diesem Titel erreichten sie bei der Schweizer Vorausscheidung den 1. Platz und bei der internationalen Ausscheidung den 3. Finalplatz. Danach folgten viele Auftritte im In- und Ausland.

    Mehr Informationen über unsere Gäste erhalten Sie über folgende Websites:
    http://www.md-krause.de/
    http://www.geschwisterbiberstein.ch/

  • Dateien
  • Bilder
  • Video